Aprikosenkernöl-Seife HAIR


Aprikosenkernöl-Seife HAIR

Vegane Shampooseife mit hohem Anteil an kaltgepresstem Aprikosenkernöl aus kontrolliert biologischem Anbau. Aprikosenkernöl ist - wie Mandelöl auch - ein mildes reizloses Basisöl für alle Haartypen, das auch von empfindlicher Haut gut vertragen wird. Es ist leichter als Mandelöl und zieht auch nicht ganz so tief in die Haut ein wie Mandelöl. Aufgrund seiner Milde ist Aprikosenkernöl prädestiniert für irritierte und gereizte (Kopf-) Hautzustände. Quelle: Heike Käser, Olionatura

 

(Lieferung ohne Dekoration - Preis gilt für jeweils 1 Stück)

4,40 €

9,78 € / 100 g
  • 0,04 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit
Empfohlen bei:
  • allen Haartypen
  • empfindlichen Haaren
  • trockenen Haaren
  • feinen Haaren
  • feuchtigkeitsarmen Haaren
  • irritierter Kopfhaut
  • gereizter Kopfhaut
  • empfindlicher Kopfhaut
  • öliger Kopfhaut


Sie haben die Wahl

Die Aprikosenkernöl-Seife HAIR gibt es in 3 Überfettungsstufen (ÜF): Wählen Sie zwischen 2%, 5% oder 9% Überfettung.
Diese 3 Überfettungsstufen gibt es jeweils
  • ohne Duft 
  • mit ätherischen Ölen: Grapefruitöl und Zedernholzöl oder
  • mit Parfümöl: blumig-süß
Entscheiden können Sie zwischen einer großen Seife (95 Gramm) oder einer Seife zum Probieren (45 Gramm).

Inhaltsstoffe

Aprikosenkernöl-Seife HAIR

ohne Duft

Aprikosenkernöl-Seife HAIR

mit ätherischen Ölen

Aprikosenkernöl-Seife HAIR

mit Parfumöl

Ingredients: Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Aqua, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil*, Sodium Hydroxide, Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Hydrolyzed Rice Protein, Mica, CI 77891, CI 77491
*  kbA
Ingredients: Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Aqua, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil*, Sodium Hydroxide, Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Citrus Paradisi Peel Oil, Limonene**, Cedrus Deodara Wood Oil, Hydrolyzed Rice Protein, Mica, CI 77891, CI 77491
*  kbA
** Bestandteile der ätherischen Öle
Ingredients: Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Aqua, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil*, Sodium Hydroxide, Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Parfum, Hexyl Cinnamal**, Hydrolyzed Rice Protein, Benzyl Benzoate**, Linalool**, Mica, CI 77891, CI 77491
*  kbA
** Bestandteile des Parfumöls

Inhaltsstoffe: Aprikosenkernöl*, Wasser, Babassuöl*, Natriumhydroxid,  Brokkolisamenöl*, Jojobaöl*, Hydrolysiertes Reisprotein, Pigment für Stempel (Mica, CI 77891, CI 77491)

 

 

 

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Inhaltsstoffe: Aprikosenkernöl*, Wasser, Babassuöl*, Natriumhydroxid,  Brokkolisamenöl*, Jojobaöl*, ätherischers Grapefruitöl, Limonene**, ätherisches Zedernholzöl, Hydrolysiertes Reisprotein, Pigment für Stempel (Mica, CI 77891, CI 77491)

* aus kontrolliert biologischem Anbau

** deklarationspflichtige Allergene der ätherischen Öle

Inhaltsstoffe: Aprikosenkernöl*, Wasser, Babassuöl*, Natriumhydroxid,  Brokkolisamenöl*, Jojobaöl*, Parfumöl, Hexyl Cinnamal**, Hydrolysiertes Reisprotein, Benzyl Benzoate**, Linalool**, Pigment für Stempel (Mica, CI 77891, CI 77491)

 * aus kontrolliert biologischem Anbau

** deklarationspflichtige Allergene des Parfumöls


Informationen zu Aprikosenkernöl

Aprikosenkernöl ist - wie Mandelöl auch - ein mildes reizloses Basisöl für alle Hauttypen, das auch von empfindlicher Haut gut vertragen wird und gut einzieht. Aprikosenöl wirkt glättend, besänftigend und zieht, bedingt durch die Kinkenstruktur der dominierenden Ölsäure, gut ein, penetriert jedoch nicht sehr tief in die Hornschicht. Aufgrund seiner Milde ist Aprikosenkernöl für irritierte und gereizte Hautzustände prädestiniert. Es ist leichter als Mandelöl und zieht auch nicht ganz so tief in die Haut ein wie Mandelöl. Quelle: Heike Käser, www.olionatura.de

 

Für unsere Seifen verwenden wir kaltgepresstes Aprikosenkernöl in Bio-Qualität!


Informationen zu den weiteren Inhaltsstoffen

Babassuöl
  • Babassuöl zählt wie Kokosöl zu den so genannten Schaumfetten, das bedeutet, es sorgt in der Seife für viel Schaum
  • Viele Anwender(innen) empfinden es jedoch insbesondere in Shampooseifen aufgrund der cremigen Schaumbildung als deutlich pflegender als Kokosöl
  • Babassuöl ist dem Fettsäurespektrum von Kokosöl sehr ähnlich, spreitet sehr gut und dringt schnell, aber nur oberflächlich in die Haut ein
  • Babassuöl kräftigt die Haare und verleiht ihnen Struktur und Glanz
  • Babassuöl erzeugt ein zartes, weiches, glattes und kaum fettendes Hautgefühl. Es ist für trockene, strapazierte Haut und gleichermaßen auch für fettige Haut oder Mischhaut mit entzündlichen Unreinheiten sowie als kühlende Ölkomponente bei juckender, neurodermitischer Haut geeignet
Brokkolisamenöl
  • Brokkolisamenöl gilt als pflanzlicher Silikonersatz schlechthin und ist ein wunderbares Öl für konditionierende und Haarschäden vorbeugende Haarpflege (auch für chemisch behandeltes Haar!)
  • Es wirkt im Haar konditionierend und glättend und verleiht den Haaren Struktur ohne zu fetten
  • Brokkolisamenöl hält die Feuchtigkeit im Haar und mindert die Neigung zu fliegenden Haaren (antistatisch)
  • Es schenkt den Haaren Glanz und erleichtert das Kämmen und Bürsten
Jojobaöl
  • Jojobaöl ist, chemisch gesehen, ein flüssiges Wachs. Die enthaltenen Wachsester sind den Estern ähnlich, aus denen menschlicher Hauttalg besteht und bewirken, dass sich Jojoba hervorragend mit diesem mischt und einen zarten, nicht okklusiven Lipidfilm bildet, der die Feuchtigkeit der Haut und Haare bindet, sie jedoch in keiner Weise abdichtet.
  • Jojobaöl schützt die Hornschicht der Haut zuverlässig und langanhaltend vor Wasserverlust, ohne haptisch fettend zu wirken. Diese Faktoren sind wesentlich für die feuchtigkeitsspendende Wirkung verantwortlich, die Jojobaöl auszeichnet.
  • Jojobaöl ist ein sehr oxidationsstabiles Öl und schützt langanhaltend vor Feuchtigkeitsverlust und verbessert die Elastizität der Haut und Haare.
  • Jojobaöl wird wegen seiner feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften gerade bei reifer und trockener Haut sehr geschätzt. Darüber hinaus ist es ein universell in der Haut- und Haarpflege einsetzbares Öl und auch für unreine Haut ist Jojobaöl eine hervorragende Lipidkomponente, weil Jojobaöl von Mikroorganismen wie Staphylococcus aureus, Pseudomonas aeruginosa und Candida albicans nicht verstoffwechselt werden kann und ihnen somit die Lebensgrundlage entzieht. Gleiches gilt analog für Propionibacterius acnes, anaerobe Keime, die bei verstopften Follikelausgängen zu entzündlichen Komedonen bis hin zu Akne führen können.

Quelle: Heike Käser, www.olionatura.de